Der Sparda-Tag

Sonntag, 25. August, 12 bis 18 Uhr

Zum krönenden Abschluss der Ferienzeit lädt das Lehmbruck Museum gemeinsam mit der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West zum Sparda-Tag ein – ein Sommerfest für Groß und Klein. Auf dem Skulpturenhof des Museums, inmitten des neu gestalteten Kant Parks, warten zahlreiche Aktionen, Angebote und Food Trucks auf unsere Besucher*innen. Bei Snacks und kühlen Getränken können sie sich in verschiedenen Workshops künstlerisch betätigen, sich umstylen lassen, an Familienführungen teilnehmen oder sich die Präsentation der Kunstwerke aus den Ferienworkshops ansehen. Als besonderes Highlight wird die amerikanische Künstlerin Heather Hansen im Atrium des Lehmbruck-Flügels ihre „Body Movement“-Workshops anbieten, bei denen mit tänzerischen Bewegungen großformatige Zeichnungen entstehen. Am Ende des Festes spielt die Duisburger Rock- Coverband Moonroxx ein Konzert auf dem Skulpturenhof.

Programm

11.00 bis 18.00 Uhr: Freier Eintritt in das Lehmbruck Museum

12.00 bis 17.00 Uhr auf dem Skulpturenhof:

Workshops: In offenen Workshops können die Besucher*innen des Sommerfests eigene Kunstwerke erschaffen. Zusammen mit den Künstlerinnen Silvia Dierkes und Bettina Kohrs gestalten sie Piktogramme à la Julian Opie oder kunstvolle Hüte. Bei einem sommerlichen Windhauch besteht zudem die Möglichkeit, sich in einem Open Air- Friseursalon kunstvoll umstylen zu lassen.

12.00 / 14.00 / 16.00 Uhr im Museum:

Familienführungen: Das Kunstvermittler*innen-Team des Lehmbruck Museums lädt dazu ein, die Meisterwerke der Sammlung und auch die aktuellen Ausstellungen zu erleben. Familien haben hier die Gelegenheit, die farbenfrohen Skulpturen des britischen Künstlers Julian Opie aus nächster Nähe anzusehen. Zudem bietet sich eine der letzten Gelegenheiten, die große Sonderausstellung „Schönheit. Lehmbruck & Rodin – Meister der Moderne“ im Rahmen einer Führung zu besuchen. Der Startpunkt ist jeweils in der großen Glashalle.

12.30 / 14.00 / 16.00 Uhr im Atrium des Lehmbruck-Flügels:

Body Movement: Special Guest des diesjährigen Sommerfestes ist die amerikanische Performancekünstlerin Heather Hansen. In ihren Werken nutzt sie ihren Körper, um mit tänzerischen Bewegungen großformatige Zeichnungen auf Papier zu bringen. So entstehen ganz außergewöhnliche und faszinierende Muster. Auf dem Sommerfest leitet die Künstlerin drei Workshops für Erwachsene und Kinder an, bei denen es auf die Fähigkeit zur Zusammenarbeit ankommt. Die Teilnehmer*innen werden sich gegenüber sitzen und beidhändig zeichnen. Fast wie beim Partnertanzen entstehen so kollektive Zeichnungen, die sowohl kraftvoll als auch schön anzusehen sind.

15.00 Uhr im Lehmbruck-Flügel:

Begrüßung, Präsentation und Cajon-Konzert: Kulturdezernent Thomas Krützberg und Museumsdirektorin Dr. Söke Dinkla begrüßen offiziell die Gäste des Sommerfests. Zudem findet eine Präsentation der Kunstwerke der Kids aus den Ferienworkshops statt. Im Anschluss daran gibt es im Lehmbruck-Flügel ein Konzert mit selbstgebauten Cajons.

15.00 bis 18.00 Uhr auf dem Skulpturenhof:

Food Trucks sorgen auf dem Skulpturenhof für das leibliche Wohl der Gäste.

17.00 bis 18.00 Uhr auf dem Skulpturenhof:

Konzert der Band Moonroxx: Zum stimmungsvollen Ende des Sommerfests heizt die Duisburger Band „Moonroxx“ bei einem Konzert mit bekannten Rockklassikern von Lynyrd Skynyrd, ZZ Top oder The Doors der Menge noch einmal so richtig ein. Daneben spielen die fünf Musiker auch eigene Kompositionen.

DIE STIFTUNG KUNST, KULTUR UND SOZIALES DER SPARDA-BANK WEST

Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West fördert in diesem Jahr die zweite Präsentation in der Reihe „Sculpture 21st“ im Lehmbruck Museum in Duisburg. „Im Rahmen dieser Förderung laden wir zum Sparda-Tag ein. Ziel ist es, bei freiem Eintritt und einem abwechslungsreichen Programm für Klein und Groß, Kunst für alle zugänglich zu machen“, sagt Ursula Wißborn, Vorstand der Stiftung der Sparda-Bank West.

Unter dem Motto #15JahreEngagiert feiert die Sparda-Stiftung in diesem Jahr ihr Jubiläum. Im Kunstbereich fördert die Stiftung im Jahr 2019 insgesamt 14 Museen in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Hagen, Iserlohn, Köln, Krefeld und Witten. Jahres-Highlights im Kulturbereich sind der Sparda Jazz Award der Düsseldorfer Jazz Rally und der „future sounds- Wettbewerb“ der Leverkusener Jazztage. Ferner gibt es als Benefizkonzert zwei Sparda- Musiknächte in Essen und Wuppertal. Auch die musikalische Bildungsarbeit wird im Rahmen des Sparda-Musiknetzwerks in diesem Jahr fortgesetzt. Im sozialen Bereich begleitet die Sparda-Stiftung wieder viele Projekte wie zum Beispiel: „Echt Klasse!“, ein Projekt zur Prävention von sexuellem Missbrauch von Kindern in Kooperation mit der Stiftung Hänsel + Gretel und das Mitmach-Hörspiel „Der Kinderfresser“ an Grundschulen in NRW.

Seit Gründung der Stiftung im Jahr 2004 wurden mehr als 450 Projekte mit über 16 Millionen Euro unterstützt. Mehr über die verschiedenen Projekte und die Werte der Sparda-Stiftung unter www.stiftung-sparda-west.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/stiftung.sparda.west

Download PDF
Download PDF
Über LehmbruckMuseum

Das mitten in Duisburg gelegene Lehmbruck Museum ist ein Museum für Skulptur. Seine Sammlung moderner Plastiken von Künstlern wie Alberto Giacometti, Pablo Picasso, Hans Arp und natürlich Wilhelm Lehmbruck ist europaweit einzigartig. Beheimatet ist das Museum in einem eindrucksvollen Museumsbau inmitten eines Skulpturenparks, der zum Schlendern und Entdecken einlädt.

Namensgeber des Hauses ist der Bildhauer Wilhelm Lehmbruck, der 1881 in Meiderich, heute ein Stadtteil von Duisburg, geboren wurde. Lehmbruck ist einer der bedeutendsten Bildhauer der Klassischen Moderne. Er hat mit seinem Werk maßgeblichen Einfluss auf nachfolgende Künstlergenerationen und ist auch nach seinem frühen Freitod im Jahr 1919 bis heute einflussreich geblieben.