Das Lehmbruck Museum im November

Ausstellungen, Veranstaltungen, Kunstvermittlung

Ausstellungen

Stephan Balkenhol (bis 28. Februar 2021)

Das Lehmbruck Museum präsentiert eine umfassende Werkschau Stephan Balkenhols, die in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler entstanden ist. Ausgehend von seinen frühen Skulpturen aus der Mitte der 1980er-Jahre spannt sich die Ausstellung bis in die Gegenwart und beleuchtet die geistes- und kulturgeschichtlichen Bezüge in Balkenhols Werk. Ein besonderer Höhepunkt ist eine Werkgruppe von „Köpfen”, die eigens für die Duisburger Ausstellung gefertigt wurde und erstmals zu sehen ist. Zahlreiche Zeichnungen und Gipsmodelle bieten darüber hinaus Einblicke in seinen Schaffensprozess und seine künstlerische Ideenwelt.

361556 stephan%20balkenhol%2c%20pfau%2c%20%c2%a9%20vg%20bild kunst%2c%20bonn%202020%2c%20foto%20studio%20balkenhol 1007d4 large 1597847064

Janet Cardiff & George Bures Miller: The Poetry Machine (bis 11. April 2021)

Anlässlich der Verleihung des Wilhelm-Lehmbruck-Preises der Stadt Duisburg und des Landschaftsverbandes Rheinland präsentiert das Lehmbruck Museum die interaktive Klangskulptur „The Poetry Machine” des kanadischen Künstlerpaares Janet Cardiff und George Bures Miller. Mit ihrem 2017 entstandenen Werk ehren Cardiff und Miller das Spätwerk des kanadischen Schriftstellers und Sängers Leonard Cohen (1934–2016).

367919 janet%20cardiff%20und%20george%20bures%20miller%2cthe%20poetry%20machine%2c%202017%20%c2%a9%20courtesy%20of%20the%20artists%2c%20foto%20frank%20vinken c1428a large 1602584613

Sachlich. Realistisch. Magisch (bis 18. Juli 2021)

Das Lehmbruck Museum widmet sich in einer Kabinettausstellung den künstlerischen Strömungen der Weimarer Republik, die heute vor allem als „Neue Sachlichkeit” und „Magischer Realismus” bekannt sind. In den politischen, sozialen und wirtschaftlichen Umbrüchen nach dem Ersten Weltkrieg entwarfen Künstler*innen wie Max Beckmann, George Grosz, Otto Dix, Käthe Kollwitz und Otto Pankok eine neue sachliche und realistische Bildsprache jenseits des vermeintlichen Glamours der „Goldenen Zwanziger“. Zu sehen sind ausgewählte Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken aus der hochkarätigen Sammlung des Lehmbruck Museums, die auf direkte, entlarvende, teils ironische, teils träumerische Weise das Bild einer Gesellschaft zwischen unbändiger Lebensfreude und sozialen Ungleichheiten zeichnen.

359900 carl%20hofer%2c%20kartenspieler%2c%201945%20%c2%a9%20vg%20bild kunst%2c%20bonn%202020%2c%20foto%20bernd%20kirtz 513a62 large 1595498520

Wilhelm Lehmbruck. Ein Leben (bis 24. Januar 2021)

Für alle, die das Lehmbruck Museum wegen Lehmbruck besuchen, hält die Studioausstellung „Wilhelm Lehmbruck. Ein Leben“ aufschlussreiche biografische Informationen und Werke aus der Frühphase des Künstlers bereit.

356616 wilhelm%20lehmbruck%20im%20z%c3%bcricher%20atelier%20vor%20seinem%20%e2%80%9eportraitkopf%20fritz%20von%20unruh%e2%80%9d%2c%201918%2c%20unbekannter%20fotograf 5851ca large 1591778578

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden vorbehaltlich eventueller Veränderungen aufgrund der Corona-Pandemie statt. Es kann zu kurzfristigen Anpassungen oder Ausfällen kommen. Aktuelle Informationen werden auf der Website des Lehmbruck Museums unter www.lehmbruckmuseum.de veröffentlicht.

Jeden Sonntag wird um 11.30 Uhr eine öffentliche Führung angeboten. Die Kleingruppenführungen finden unter Einhaltung der geltenden Abstandsregelung und Maskenpflicht statt. Die Themen werden kurzfristig auf unserer Website bekanntgegeben.

Teilnahme: 2 EUR + Eintritt (9 EUR, erm. 5 EUR)

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Sonntag, 1. November, 11 bis 17 Uhr

Fantastischer Familientag im Lehmbruck Museum

11.30 Uhr: Familienführung

13 Uhr: Kunstorakel mit Jugend trifft Kunst

14 Uhr: CITY ATELIER: Licht ins Dunkel! Leuchtobjekte bauen mit Madalina Rotter

16 Uhr: Zaubershow mit Eva Henning

Teilnahme: Pay what you want! Besucher*innen legen ihren Eintrittspreis selbst fest.

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

345381 foto%20sonja%20rothweiler 2a38b9 large 1581680901

Donnerstag, 5. November, 17.30 Uhr

Plastikbar – Kunst & Stulle

Stephan Balkenhol Einflüsse, Referenzen und Paraphrasen

Mit Ronja Friedrichs

Teilnahme: 12 EUR, inkl. Eintritt, Führung, Stulle und Getränk

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Freitag, 6. November

Pay what you want!

Um 15 Uhr bietet Sabine Bazan eine öffentliche Führung zum Thema „Stephan Balkenhol: Menschen, Tiere, Mischwesen" an.

Teilnahme: Die Besucher*innen legen den Preis selbst fest.

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Sonntag, 15. November, 11.30 Uhr

Sachlich. Realistisch – Graphisch

Öffentliche Führung und Workshop zum „Wochenende der Graphik”

Mit Sabine Bazan

Teilnahme: 2 EUR + Eintritt (9 EUR, erm. 5 EUR)

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Dienstag, 17. November, 15 Uhr

Kunst & Kaffee

Stephan Balkenhol

Mit Jörg Mascherrek

Teilnahme: 12 EUR (inkl. Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen)

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

361506 portr%c3%a4t%20stephan%20balkenhol%2c%20foto%20kathrin%20balkenhol 50133f large 1597755325

Donnerstag, 19. November, 18 Uhr

Lehmbruck Lecture

DEADLINE – Künstleriches Schaffen im Angesicht der Endlichkeit

Vortrag von Dr. Dirk Pörschmann, Direktor des Museums für Sepulkralkultur, Kassel

Teilnahme: 5 EUR

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Donnerstag, 26. November, 18 Uhr

Lehmbruck Lecture

Die 1920er. Nicht nur golden glänzend

Ein Panorama zur Kunst, Literatur, Musik, Architektur und Gesellschaft der Zeit

Mit Inke Maria Hahnen, Nina Hülsmeier, Jessica Keilholz-Busch und Jörg Mascherrek

Teilnahme: 5 EUR

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 3294 oder E-Mail kasse@lehmbruckmuseum.de

Sonntag, 29. November, 11 Uhr

Musikpreis der Stadt Duisburg 2020

Preisverleihung an Carolin Widmann

Teilnahme: frei

Platzkarten für die Preisverleihung können bei der Theaterkasse Duisburg bestellt werden: T. 0203 283 62100 oder E-Mail karten@theater-duisburg.de

338220 offener%20samstag%2c%20foto%20frank%20vinken 18da51 large 1573743070

Kunstvermittlung

Das Lehmbruck Museum individuell buchbare „Personal Guides” an, die Kleingruppen bis zu 4 Personen für eine Stunde durch die Ausstellungen oder die Sammlung des Hauses begleiten und zur Kunstbetrachtung im Dialog einladen. Im persönlichen Gespräch erfahren die Teilnehmer*innen wissenswerte Hintergrundinformationen zu den ausgestellten Werken und Künstler*innen und können sich intensiv über ihre Fragen zur Kunst austauschen. Buchungsanfragen nimmt das Team der Kunstvermittlung telefonisch unter 0203 283 2195 oder per E-Mail an kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de entgegen.

Kosten: 50 EUR + Eintritt (9 EUR, erm. 5 EUR)

Sonntag, 1. November, 14 bis 17 Uhr

CITY ATELIER

Licht ins Dunkel!

Leuchtobjekte bauen mit Madalina Rotter

Zur Teilnahme berechtigt die Eintrittskarte ins Museum (plus 5 EUR Materialpauschale).

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Samstag, 7. November, 15 Uhr

„Mitreden” im Lehmbruck Museum

Öffentliches Sprachcafé für Menschen unterschiedlichster Herkunft

Teilnahme: frei

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, sich vor Ort an der Museumskasse zu registrieren.

Sonntag, 8. November, 14 bis 17 Uhr

CITY ATELIER

Licht und Schatten

Aktzeichnen mit Bettina Kohrs

Zur Teilnahme berechtigt die Eintrittskarte ins Museum (plus 5 EUR Materialpauschale).

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Samstag, 14. November, 11 bis 13 Uhr

Offenes Atelier für Menschen mit Demenz

Die Teilnahme ist kostenlos und in jedem Stadium der Demenz möglich.

Anmeldung unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

345382 foto%20sonja%20rothweiler 195a3d large 1581681089

Samstag, 14. November, 15 Uhr

„Mitreden” im Lehmbruck Museum

Öffentliches Sprachcafé für Menschen unterschiedlichster Herkunft

Teilnahme: frei

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, sich vor Ort an der Museumskasse zu registrieren.

Sonntag, 15. November, 14 bis 17 Uhr

CITY ATELIER

Masken und Reliefs

Holzwerkstatt für Einsteiger mit Roger Löcherbach

Zur Teilnahme berechtigt die Eintrittskarte ins Museum (plus 5 EUR Materialpauschale).

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Samstag, 21. November, 15 Uhr

„Mitreden” im Lehmbruck Museum

Öffentliches Sprachcafé für Menschen unterschiedlichster Herkunft

Teilnhame: frei

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, sich vor Ort an der Museumskasse zu registrieren.

Sonntag, 22. November, 14 bis 17 Uhr

CITY ATELIER

Der Mensch im Raum

Tiefdruck mit Marayle Küppers und Wilfried Weiß

Zur Teilnahme berechtigt die Eintrittskarte ins Museum (plus 5 EUR Materialpauschale).

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Sonntag, 22. November, 11.30 bis 17 Uhr

Jugend trifft Kunst

Das Angebot für Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren

Mit Katharina Nitz

Teilnahme: kostenlos

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

341782 kunstvermittlung%20im%20lehmbruck%20museum%2c%20foto sonja%20rothweiler 5a5091 large 1578581969

Samstag, 28. November, 11.00 bis 13.30 Uhr

Offener Samstag

23 Fenster und eine Tür. Ein Märchenschloss für den Advent

In der Vorweihnachtszeit können Kinder von 6 bis 12 Jahren im CITY ATELIER spielerisch Kunst entdecken und schöne Dinge selbst gestalten – für sich selbst oder andere. Dabei werden sie von erfahrenen Kunstvermittler*innen begleitet.

Mit Friederike Winkler

Teilnahme: 9 EUR pro Kind

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Samstag, 28. November, 15 Uhr

„Mitreden” im Lehmbruck Museum

Öffentliches Sprachcafé für Menschen unterschiedlichster Herkunft

Teilnahme: frei

Interessierte Besucher*innen werden gebeten, sich vor Ort an der Museumskasse zu registrieren.

367941 kunst%20im%20doppelpack%2c%20foto%20sonja%20rothweiler cb0392 large 1602591242

Samstag, 28. November, 15.30 bis 17 Uhr

Kunst im Doppelpack

Körpersprache

Für Eltern mit Kindern von 1,5 bis 3 Jahren

Teilnahme: 9 EUR (erm. 5 EUR) + 5 EUR Materialpauschale

Kinder haben freien Eintritt, 10 % Ermäßigung mit der Duisburger Familienkarte.

Anmeldung unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Sonntag, 29. November, 14 bis 17 Uhr

CITY ATELIER

Die Kunst der schnellen Skizze

Croquis mit Matej Bosnic

Zur Teilnahme berechtigt die Eintrittskarte ins Museum (plus 5 EUR Materialpauschale).

Anmeldung erforderlich unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Allgemeine Abbildungen zum Lehmbruck Museum:

Download PDF
Download PDF
Über LehmbruckMuseum

Das mitten in Duisburg gelegene Lehmbruck Museum ist ein Museum für Skulptur. Seine Sammlung moderner Plastiken von Künstlern wie Alberto Giacometti, Pablo Picasso, Hans Arp und natürlich Wilhelm Lehmbruck ist europaweit einzigartig. Beheimatet ist das Museum in einem eindrucksvollen Museumsbau inmitten eines Skulpturenparks, der zum Schlendern und Entdecken einlädt.

Namensgeber des Hauses ist der Bildhauer Wilhelm Lehmbruck, der 1881 in Meiderich, heute ein Stadtteil von Duisburg, geboren wurde. Lehmbruck ist einer der bedeutendsten Bildhauer der Klassischen Moderne. Er hat mit seinem Werk maßgeblichen Einfluss auf nachfolgende Künstlergenerationen und ist auch nach seinem frühen Freitod im Jahr 1919 bis heute einflussreich geblieben.